Schutzleiteranschluss

Metallfassungen, insbesondere Leuchten mit Metallteilen, welche nicht als Schutzisoliert ausgewiesen sind, müssen mit 3adrigen Leitungen in die Schutzmaßnahme "Schutzleiter" einbezogen werden.
Je nach Fassungsart besitzen die Fassungen hierfür eine "Erdklemme" oder müsen mit einer "Beilegscheibe mit Erdklemme" montiert werden.

Erdklemme   Beilegscheibe mit Erdklemme

Kunststofffassungen oder Fassungen aus Porzellan sind von vornherein "Schutzisoliert" und haben keine "Erdklemme", was bedeutet, dass alle anderen metallischen Leuchtenteile extern mittels "Beilegscheibe"an den Schutzleiter angeschlossen werden müssen. Schutzlisolierte Fassungen und Leuchten ohne weitere Metallteile benötigen lediglich ein 2adriges Kabel.

Der Schutzleiteranschluss ist mit einem speziellen Symbol gekennzeichnet. Für den Schutzleiter wird die grün-gelbe Ader des Kabels verwendet. Beides, sowohl Schutzleiterklemmen sowie die grün-gelben Adern dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.

Schutzleiter

(C) Elektromechanik Pinder - Textilkabel-shop.de