eMail-Adresse: Passwort: (Passwort vergessen?)
Header Textilkabel Shop - Stoffkabel und Textilleitung / Gewebekabel Header

Warenkorb
Warenkorb Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »
Warenkorb
Submenu
Submenu

Mehr über...

Zu Ihrer Information

Versandkosten:
Nach Deutschland nur 2.90 Euro bis maximal 3.95 Euro. » Infos

Kontakt:
Fragen oder Wünsche? Sie erreichen uns telefonisch unter 0341 / 960 09 35 oder per Email
Keine telefonische Bestellannahme!

Zahlungsmöglichkeiten:
Rechnung (bis 45 Euro), Kreditkarte, Paypal, Vorkasse, Sofortüberweisung

eKomi






Pendelarten und Montagehinweise

Für die Herstellung einer Leuchte werden verschiedenste Teile benötigt. Erfahren Sie hier welche Arten der Leuchtenaufhängung es gibt.
Die Auswahl erfolgt nicht nur nach optischen Kriterien sondern ebenso nach dem Gewicht der Leuchte. Für einfache, freistrahlende Leuchtenpendel und leiche Leuchten mit Lampenschirm genügt oft ein einfaches Schnurpendel. Schwerere Leuchten müssen mit Rohpendel oder Kettenpendel aufgehängt werden. Im Designbereich findet die Stahlseil-Abhängung immer öfter ihren Einsatz. Zugpendel dienen der Höhenverstellbarkeit von Leuchten.

1.) Die Sicherheit


Zuerst jedoch die wichtigsten Sicherheitshinweise zur Vermeidung elektrischer Unfälle:
Die Installation hat nach den Vorschriften des VDE zu erfolgen und sollte vom Fachmann durchgeführt werden. Vor dem elektrischen Anschluss einer Leuchte ist die ankommende Leitung allpolig stromlos zu schalten (Sicherung) und der Zustand zu prüfen. Führen Sie arbeiten an der Elektrik niemals unter Spannung aus!

Pendelleitungen sind so zu montieren, dass ein Herabfallen verhindert wird. Je nach verwendeter Decke oder Deckenkonstruktion werden Deckenhaken oder Kipp- oder Klapphaken eingesetzt. Auch spezielle Rosetten können verwendet werden.

Die Klemmen und einzelnen Adern können das Gewicht der Leuchte nicht selbst tragen. Die Pendelleitung selbst ist mechanisch ebenfalls nur gering belastbar. Deshalb ist die Leitung durch Zugentlastungen zu schützen.

Metallfassungen, insbesondere Leuchten mit Metallteilen, welche nicht als Schutzisoliert ausgewiesen sind, müssen mit 3adrigen Leitungen in die Schutzmaßnahme "Schutzleiter" einbezogen werden. Je nach dem müssen auch metallische Aufängungen mit dem Schutzleiter verbunden werden. Schutzlisolierte Fassungen und Leuchten ohne Metallteile benötigen lediglich ein 2adriges Kabel.

2.) Pendelarten


2.1. Schnurpendel
Bei der einfachsten Ausführung hängt die Fassung oder Leuchte direkt am Lampenkabel.

Schnurpendel   Schnurpendel mit Lüsterklemme   Schnurpendel mit oese

Je nach Wunsch kann die Zusammenstellung der Teile variieren. Die wichtigsten Teile sind:

Zur Abdeckung der Befestigungsteile und Anschlüsse wird ein Baldachin verwendet:

Lampenpendel mit Baldachin

Alternativ kann für einzelne Fassungen oder kleine, leichte Leuchten eine Kabelabhängung (abb. 1) verwendet werden. Diese wird direkt an die Decke geschraubt. Unterstützt kann die Verlegung durch Distanzabhänger (abb. 2) werden. Der Anschluss erfolgt über eine Decken- oder Verteilerdose (abb. 3).

Kabelabhängung   Distanzabhängung   Deckendose

Montagetipp: Die textilen Leitungen lassen sich leicht einfädeln, wenn man das Ende straff mit Isolierband umwickelt.



2.2. Rohrpendel


Nicht nur für dekorative Zwecke sondern insbesondere für schwere Leuchten, Lüster und Kronleuchter werden Pendelrohre benutzt. Diese Rohre tragen das Gewicht der Leuchte. Die Installation der Leuchte erfolgt ebenso durch das Pendelrohr. Zur internen Verdrahtung eines Kronleuchters empfehlen wir Teflonleitung. Diese ist nicht nur sehr dünn und lässt sich gut durch die Leuchterarme fädeln sondern ist auch wärmebeständig. Die Verwendung von Textilkabeln innerhalb der Leuchte ist in den meisten Fällen unnötig.
Für Rohrpendel gibt es ein umfangreiches Montagezubehör an Muffen, Gelenken und Verbindungsteilen. Das übliche Standardgewinde bei Pendelrohren ist das Feingewinde M10x1 . Bei antiken Leuchten war auch das Gewinde M13x1 oder M8x1 gebräuchlich.

Zur Befestigung am Deckenhaken dient ein Pendelrohraufhänger mir Gewinde M10x1 (abb. 1) oder bei gekürzten Pendelrohren ein universeller Aufhänger ohne Gewinde (abb. 2). Zum elektrischen Anschluss können die unter 1.1. Schnurpendel beschriebenen Klemmmöglichkeiten verwendet werden. Zur Kaschierung des Anschlusses und der Aufhängung dient ein Baldachin (abb. 3) für Rohrpendel.

Leuchtenpendel   Pendelrohraufhänger   Baldachin für Rohrpendel




2.3. Kettenpendel

Eine weitere, dekorative Variante zur Aufängung einer schwereren Leuchte, einer Laterne oder eines Kronleuchters ist die Verwendung einer Kette. Die klassischste Anwendung ist der "flämische Kronleuchter" Ein spezielles, dünnes Textilkabel für Kettenleuchten ist dafür besonders geeignet um durch die Kettenglieder gefädelt zu werden. Zur Verdrahtung innerhalb mehrarmiger Leuchter empfehlen wir Teflonleitung.

Im einfachsten Fall kann die Kette direkt (abb. 1) am Deckenhaken angehängt werden. Der elektrische Anschluss erfolgt analog der oben beschriebenen Varianten. Eine optisch schönere Möglichkeit ist der Baldachin für Kettenleuchten (abb. 2) , welcher die Kaschierung der Anschlüsse dient. Als Gegenstück werden Zahn- oder Ringnippel (abb. 3) an der Leuchte montiert.

Kettenpendel   Baldachin für Kettenleuchten   Ringnippel

Montagetipp: Kettenglieder lassen sich sehr leicht öffnen und schließen, wenn man die Hebelwirkung zweier kleiner Maulschlüssel nutzt, die durch ein Kettenglied gesteckt, gegenläufig verdreht werden.




2.4. Stahlseilabhängung

Das ist wohl die modernste Form eines Leuchtenpendels. Meist findet diese Art bei Designleuchten oder Büroleuchten Anwendung. Ein dünnes Stahlseil dient hierbei als Träger für die Leuchte. Auf Grund der vielen Designs und Möglichkeiten bietet der Handel die manigfaltigsten Ausführungen zur Befestigung an.

Beispiele:
Die Anschlussleitung wird dabei separat neben dem Stahlseil geführt (abb. 1). Alternativ wird ein spezielles Kabel mit integriertem Stahlseil (abb. 2) angeboten. Als Gegenstück dient ein Seilspanner (abb. 3), der direkt an der Leuchte montiert wird. Eine mechanische Abdeckung, z.B. ein Leuchtengehäuse oder abdeckung ist bei dieser Variante erforferlich. Selbstverständlich kann das Stahlseil auch durch Kauschen oder Schraubeinführungen montiert werden. Der Elektrische Anschluss erfolgt analog der zuvor beschriebenen Varianten.

Stahlseilaufhängung   Stahlseilaufängung   Stahlsein Leuchtenseitig




2.5. Zugpendel

Antike Leuchten konnten über ein spezielles Gewicht mit Rolle (abb.1)  in der Lichtpunkthöhe verstellt werden. Als Ersatz ist die von uns angebotene Pendelleitung ideal, da diese auf Grund des fehlenden Kabelmantels, sehr weich und flexibel fällt.
Das moderne Zugpendel besteht aus einer spiralförmigen Anschlussleitung und einer speziellen Seil-Aufrollautomatik (Rolly-Ferderzug) (abb. 2). Komplette Leuchten werden nicht über unseren Shop vertrieben.

Zugleuchte   Zugpendel


3. Montage


Stoffkabel

Neben Schraubendreher, Seitenschneider und Zange werden zur sachgmäßen Installation folgende Hilfsmittel benötigt:

Das Nötigste

Beispiele Leuchtenpendel




Zurück

Parse Time: 0.030s